Klempner Wien

Ein Installateur in 3500 Krems an der Donau –
woher weiß man, dass er ehrlich ist?

Die meiste Zeit schreiben wir auf diesem Portal, wie vorbildlich unsere Handwerker arbeiten. Wir heben auch gerne den ganzen Berufsstand der Installateure in die Höhe. Leider ist nichts perfekt, und auch die Welt des Handwerks hat eine Schattenseite. Beim Installateur in Krems an der Donau können das überzogene Rechnungen sein, aber auch Murks bei der Arbeit. Im schlimmsten Falle beides.

Der Österreicher oder die Österreicherin in Imbach, Gneixendorf, Landersdorf, Stratzing oder Rehberg denkt sich ja erst einmal nichts an einem normalen Abend. Wenn es dann aber einen Notfall gibt, ein Gasgebrechen oder einen verstopften Abfluss, dann macht man sich rasch auf die Suche nach einem Installateur, der kommt und hilft.

Jeder Handwerker gibt auf seiner Webseite seinen Stundensatz an, und die unterscheiden sich auch nicht wesentlich von einem Handwerker zum anderen. Also, denkt man sich, wie lange wird der Installateur Notdienst für Krems an der Donau benötigen, um einen verstopften Abfluss wieder freizubekommen – nimmt diese geschätzte Zeit, und multipliziert mit dem Stundensatz. So bekommt man eine grobe Idee, und wenn der Stundensatz besonders günstig ist, dann sollte ja auch der ganze Einsatz eher günstig sein.

Pustekuchen! Die Vertragsgestaltung in Österreich ist frei, und einem Handwerker stehen einige Möglichkeiten offen, den Rechnungsbetrag in eine gewünschte Richtung zu biegen. Ein sehr großer Posten ist der Notfall-Zuschlag.

Weil der typische Installateur eigentlich auf Baustellen zu tun hat und für einen Notfall immer alle anderen Planungen umsortieren muss, steht ihm durchaus auch ein gewisser Bonus dafür zu. Laut tariflichen Vereinbarungen durch die SHK-Handwerkerinnung darf dieser Zuschlag bis zu 150% auf die Arbeitszeit betragen. Wer in der Prozentrechnung nicht fit ist, dem sagt das vielleicht nichts, doch rechnerisch bedeutet dies, dass der Anteil, der für die Arbeitszeit auf der Rechnung steht, das 2,5-fache des normalen Satzes betragen darf.

Darauf darf der Installateur einen weiteren Zuschlag für einen Einsatz am Sonntag oder in der Nacht berechnen. Außerdem kommen noch Kosten für Materialien und auch spezielle Werkzeuge auf die Rechnung.

Mit einem Trick blasen windige Handwerker die Rechnung noch weiter auf, obwohl das nicht erlaubt ist – doch der gemeine Bürger weiß dies ja nicht. Es sind verschiedene Dinge, die dem Installateur nicht erlaubt sind.

Der Installateur darf zum Beispiel nicht den Notfall-Zuschlag auf die Kosten für Werkzeuge oder Materialien berechnen. Er darf auch nicht zuerst einen Zuschlag für den Notfall, und dann nochmal den Zuschlag für den nächtlichen Einsatz auf den bereits erhöhten Stundensatz berechnen.

Eine weitere Sache, die zwar nicht erlaubt ist, aber dennoch häufig vorkommt, ist großzügiges Aufrunden. Oft wird auf der Rechnung auf die volle Stunde aufgerundet. Auch diese Praxis ist verboten.

Wir stellen einen Fall – völlig hypothetisch gedacht – zusammen, und berechnen einmal fair und transparent, so wie ein Installateur dies tun würde, den der Installateurmax vermittelt hat. Daneben stellen wir ein erdachtes Beispiel, wie die Rechnung aussehen könnte, wenn der Installateur üble Tricks anwendet. Wir verwenden dazu runde Zahlen gradaus, damit es einfacher zu rechnen ist.

Stundensatz 60 Euro, Einsatzzeit 50 Minuten, Notfall am Sonntag. Notfallaufschlag 100%, Sonntagsaufschlag 50%.

Der faire Partner berechnet also 50 Minuten, im Beispiel also 50 Euro, durch den Notfallzuschlag werden daraus 100 Euro. 50% Sonntagsaufschlag auf 50 Euro sind weitere 25%, das heißt, der Endbetrag wäre 125 Euro + Anfahrtspausche.

Bei einem halbseidenen Installateur in Krems an der Donau kann das auch anders aussehen. Der rundet erst einmal auf die volle Stunde auf, so sind das schon einmal 60 Euro. Dann berechnet er den Notfallzuschlag von 100%, und landet bei 120 Euro. Den Sonntagszuschlag berechnet er auf den bereits beaufschlagten Betrag – was verboten ist – und kommt insgesamt auf 180 Euro. Jetzt wird Ihnen der Unterschied klar. Statt 125 Euro + Anfahrtspauschale berechnet er 180 Euro, obwohl zunächst alle Eckdaten identisch schienen.

Wenn nun der Kunde den Installateur ruft, weil er befürchtet, dass ihm bald das Mobiliar wegschwimmt, dann wird er sich kaum die Zeit nehmen, solcherlei Berechnungen anzustellen, um den Handwerker auf Redlichkeit zu prüfen.

Deswegen die Empfehlung: ob in Stein an der Donau, Lerchenfeld, Scheibenhof oder Egelsee – rufen Sie den Installateurmax an, wenn Sie einen Installateur Notdienst in Krems an der Donau oder Umgebung brauchen, dann passiert so etwas gar nicht.

Sie können so manchen Besuch des Installateurs auch ganz vermeiden, indem Sie sich selber helfen. Nicht immer wird überhaupt ein Notdienst benötigt. Manche Dinge sehen nur wüst aus, sind aber eher harmlos. Lesen Sie weiter!

Unsere Dienstleistungen im Überblick

GAS NOTDIENST
WASSER NOTDIENST
Heizung Notdienst
24 STUDEN NOTDIENST
Abflussverstopfung
ROHRREINIGUNG

Selbsthilfe bei ‚Katastrophen‘ im Haushalt

Installateur Krems

Selbsthilfe ist keine Gesprächsgruppe, sondern handfeste Tipps, mit denen die Katastrophe verhindert oder verkleinert werden kann, und somit die Kosten für den Installateur gesenkt, oder dessen Einsatz ganz überflüssig gemacht werden kann.

Deshalb ist der erste Gang bei Gas- oder Wassergebrechen immer zum Haupthahn. Versteht sich eigentlich von selbst. Ist der Haupthahn erst einmal abgedreht, dann ist der Strom unterbrochen, und man kann sich in Ruhe um die anderen Themen kümmern.

Wenn es ein Gasleck ist, dann öffnen Sie erst einmal alle Fenster und die Tür. Sie bemerken am Geruch, wann Sie genug gelüftet haben, denn dem Erdgas wird ein stinkender Zusatz beigemischt, da das Gas an sich geruchlos ist. Ist dieser Geruch verschwunden, dann haben Sie auch kein Gas mehr in den Wohnräumen. Gäbe es diesen Gestank nicht, würden Sie in den meisten Fällen gar nicht merken, dass irgendwo Gas ausströmt. Dies ist nicht nur gefährlich, weil das Gas brennbar ist, sondern obendrein auch noch giftig.

VAILLANT KUNDENDIENST
JUNKERS KUNDENDIENST
SAUNIER DUVAL KUNDENDIENST
BAXI KUNDENDIENST
WOLF KUNDENDIENST
BUDERUS KUNDENDIENST

Vermeiden Sie Funken (Klingel, Telefon, Lichtschalter, etc.) und Flammen (Feuerzeug, Kerze, Lampe, Ofen, etc.) und rufen Sie den Installateurmax von außerhalb der Wohnung an. Um die Fachmännische Reparatur der Gasleitung kommen Sie nicht herum, aber Sie können sich überlegen, ob Sie überhaupt den Notdienst brauchen, oder ob Sie sich einfach einen Termin geben lassen, der besser in die Planung des Installateurs passt. Dabei sparen Sie, wenn es gut läuft, den Aufschlag für den Notdienst.

Bei einer leckgeschlagenen Wasserleitung stellen Sie ein Gefäß unter eventuell tropfende Stellen, und nehmen Sie das Wasser auf, das auf dem Boden steht – mit Lappen und Wischmopp. Im Bad oder in der Küche ist das weniger problematisch, aber Teppiche und Parkettböden mögen stehendes Wasser nicht, auch Laminat nicht. Sie wollen sicher zur Reparatur der Wasserleitung nicht auch noch den Boden erneuern müssen.

Schauen Sie erst einmal, wo das Wasser eigentlich herkommt. Es können Zuleitungsschläuche für die Waschmaschine oder den Geschirrspüler undicht geworden sein. Diese Schläuche sind nicht Teil der Installationen, sondern Ihre eigene Verantwortung. Das heißt einerseits, dass der Vermieter oder die Versicherung in den meisten Fällen nicht für Schäden aufkommt, andererseits aber, dass Sie den Schaden leicht selber beheben können. Für gängige Modelle können Sie den Druckschlauch für ein paar Schilling im Fachhandel oder über geeignete Internet-Händler selber kaufen und installieren. Dann brauchen Sie gar keinen Installateur und haben bares Geld gespart.

Installateurmax Preise & Kosten

Unsere transparenten Kosten

ab 114 Euro
  • 114 Euro / MO bis DO von 7 -17 Uhr & Freitag von 7 - 12 Uhr
  • 171 Euro / MO bis DO von 17 -19 Uhr, FR von 12-19 Uhr & SA von 7-12 Uhr
  • 228 Euro / MO bis FR von 19-7 Uhr, SA ab 12 Uhr &
    Sonntag & Feiertag von 00:00-24h
  • Anfahrtspauschale Wien 44,50 €
  • Anfahrtspauschale Niederösterreich 89 €

SIE HABEN FRAGEN ZU UNSEREN PREISEN & DIENSTLEISTUNGEN?

RUFEN SIE UNS JETZT AN!

Sanitär Wien

Verstopfte Abflüsse sind ebenso häufig gar nicht ein Fall für den Installateur, denn ein gängiger Abflussreiniger aus dem Laden wirkt oftmals Wunder. Abflussreiniger setzen sich aus aggressiven Chemikalien zusammen, die Fett- und Stärkeablagerungen auflösen, und sogar Haare so zersetzen, dass sie mit Wasser ausgespült werden können. Versuchen Sie dies ruhig, bevor Sie den Installateurmax anrufen. Wenn allerdings das Wasser im Becken über lange Zeit stehenbleibt, kann der Abflussreiniger die neuralgische Stelle gar nicht erreichen. Stochern Sie niemals mit harten Gegenständen im Abfluss herum! Wenn nichts mehr geht, einfach beim Installateurmax anrufen.

Wir vom Installateurmax sind keine Installateure, sondern haben ein dichtes Partnernetzwerk aus Handwerkern, aus dem wir Ihnen den passenden aussuchen und vorbeischicken können. So haben Sie gleich die Gewissheit, gute Qualität sowie faire und transparente Preise zu erhalten.

Deshalb – egal bei welchem Notfall: Installateurmax anrufen. Und bei einem Bauprojekt ebenfalls!

Unsere Einsatzgebiete rund um Krems an der Donau

Vereinbaren Sie einen Rückruf

Thermenwartung Wien
0677 631 056 79